Der Webeleinenstek
oder auch Mastwurf

Mit dem Webeleinenstek , auch Mastwurf genannt, lässt sich eine Leine an einem Gegenstand festmachen. Ein Vorteil ist hierbei, dass sich der Webeleinenstek dabei selbst größerer Belastung kaum verklemmt, bei einseitiger Belastung kann sich der Webeleinenstek jedoch lockern oder abrollen.
Der Webeleinenstek kann sowohl gesteckt, gelegt oder auch geworfen werden und er ist einer der wenigen Knoten, die auch für die Mitte eines Seiles oder einer Leine geeignet sind, wenn deren Enden / Tampen nicht frei sind.

Eine Anleitung für den Gelegten Webeleinenstek findest Du hier.

Hier nun der Gesteckte Webeleinenstek:

 
 
Für größere Bilder der Knoten und eine detailierte Beschreibung bitte die Bilder anklicken.
 
© 2014 born2climb, Ralf Blumenschein
Sämtliche Texte, Beschreibungen, Skizzen und Bilder auf dieser Seite sind durch copyright geschützt.
Wenn Euch diese Seite gefällt könnt Ihr jedoch gerne auf knotenkunde.de verlinken oder diese Seite weiterempfehlen.

knotenkunde . de

Knoten lernen bei knotenkunde de
..... Kletterknoten lernen auf knotenkunde de - (c) born2climb

Mit _online
Segelknoten lernen

Deutsche Version
english version