Klemmsicherung im Elbsandsteingebirge / Sächsische Schweiz:
die
Affenfaust , auch Kinderkopf genannt

Schon lange ist die Affenfaust als Zierknoten, beispielsweise für die Herstellung von Knöpfen, oder aber auch mit eingeknüpften Stein oder Stahlkugel als Schlagwaffe bekannt.
Heute wird die Affenfaust als Schmeißleinenknoten oder Wurfknoten in der Schifffahrt verwendet. Besonders beim Klettern im Elbsandsteingebirge / Sächsische Schweiz ist die Affenfaust, auch Kinderkopf eine unverzichtbare Möglichkeit Zwischensicherungen anzubringen. Der Sandstein der Sächsischen Schweiz ist zu weich, als dass dort, wie andernorts üblich, Klemmkeile oder Friends eingesetzt werden dürften. So hat sich die Affenfaust in unterschiedlichsten Größen alternativ als perfekter Klemmknoten zur Absicherung von Rissen, Spalten und Löchern bestens bewährt.

Und so wird die Affenfaust gesteckt:

Für größere Bilder der Knoten und eine detailierte Beschreibung bitte die Bilder anklicken.
 
© 2014 born2climb, Ralf Blumenschein
Sämtliche Texte, Beschreibungen, Skizzen und Bilder auf dieser Seite sind durch copyright geschützt.
Wenn Euch diese Seite gefällt könnt Ihr jedoch gerne auf knotenkunde.de verlinken oder diese Seite weiterempfehlen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

knotenkunde . de

Knoten lernen bei knotenkunde de
..... Kletterknoten lernen auf knotenkunde de - (c) born2climb

Mit _online
Kletterknoten lernen

Deutsche Version
english version